.

Lateinamerika aktuell - Latin America at a Glance

Wie auch immer das Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union ausgeht; eines ist jetzt schon sicher: In Europa haben alle dabei verloren.


Seit dem 5. April hat Mexiko-Stadt die Umweltschutzmaßnahmen stark verschärft. Mit drastischen Folgen für die Bewohner: Nach Wochen von Warnungen über hohe Ozon- und Feinstaubwerte gilt nun ein Fahrverbot für Autos an jeweils einem Wochentag, der nach der letzten Ziffer des Nummernschildes bestimmt wird. Da das Nummernschild des Stiftungswagens auf 8 endet, darf dieser dienstags nicht mehr genutzt werden.



Noch ganze acht Minuten bewegten sich die Finger von Tomás Cerrate, nachdem ihm am 29. Juni 2000, um 7:20 Uhr Ortszeit, eine tödliche Giftmischung injiziert worden war. Die Nation war beim Frühstück zuhause am Fernseher live dabei. Das grausame Schauspiel war die vorerst letzte Hinrichtung in Guatemala - bleibt es dabei?

 

Bei aller Verschiedenheit die Lateinamerika von Mexiko bis Feuerland kennzeichnet, folgen die politischen Bewegungen doch oft ähnlichen Trends. Seit dem Jahr 2000 waren Marktwirtschaft, Globalisierung und Freihandel bei Politikern und in der öffentlichen Diskussion stark in die Kritik geraten.

Als langjähriger Parlamentarier, Bundesminister und Bundesvorsitzender der Freien Demokratischen Partei hat sich Hans-Dietrich Genscher historische Verdienste um die liberale Idee in Deutschland, Europa und der Welt erworben.

Der 1936 in Arequipa, der zweitgrößten Stadt Perus, geborene Schriftsteller ist wie viele lateinamerikanische Intellektuelle geprägt durch die krassen Unterschiede und Lebensrealitäten seines Kontinents.

Legal

Copyright 2013 - Fundación Friedrich Naumann para la Libertad

Contacto

Fundación Friedrich Naumann para la Libertad

Oficina Regional para América Latina
Cerrada de la Cerca 82
Col. San Ángel Inn
01060 México, D.F.
Tel.: +52 55 5550 1039; 5616 3325
Fax: +52 55 5550 6223