.

Lateinamerika aktuell - Latin America at a Glance

Am Abend des 13. August wurde im mexikanischen Senat in Mexiko-Stadt die Abschlussrunde des achten Jugend-Debattenwettbewerbs gehalten, zu der sich Finalisten, Vertreter der mitorganisierenden Institutionen –Instituto Electoral del Distrito Federal IEDF, Instituto Nacional Electoral INE, Instituto Mexicano de la Juventud IMJUVE, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Tecnológico de Monterrey und Senado de la República-, Journalisten und Familienangehörige versammelten.

Guatemala bereitet sich auf die Präsidentschaftswahlen??? im September vor. Im Mai trat die Vizepräsidentin zurück, ein Teil des Kabinetts musste seine Posten aufgeben, die Sozialkassen sind leer, zum ersten Mal geht die gebildete Mittelschicht in wöchentlichen Demonstrationen auf die Straße, Beobachter sprechen von einem möglichen Staatsstreich.

 

Am 7. Juni waren 83,5 Millionen Mexikaner zur Wahl von nationalen und lokalen Abgeordneten, Kommunalpolitikern in 16 und Gouverneuren in 9 Bundesstaaten aufgerufen. Die Regierungspartei Partido de la Revolución Institucional PRI hat gegenüber den Ergebnissen von 2012 Einbußen in Höhe von ca. 10% verzeichnen müssen.

Eine große und ungewöhnliche Ehre wurde am 20. März dem Projektbüro Argentinien der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und deren Partner „Red Ser Fiscal“ zuteil. Das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Franziskus I., empfing beide Institutionen zu einer Privataudienz im Vatikan.

Am 18. Juli 1994 kamen beim größten Terrorattentat in Argentinien 85 Menschen ums Leben. Bei der bis heute nicht geklärten Sprengung eines Israelisch-Argentinischen Kulturzentrums soll ein Selbstmordattentäter eine Autobombe gezündet haben.

“All happy families are alike; each unhappy family is unhappy in its own way.” Tolstoy’s line from his novel “Anna Karenina” was reminded to us by Fabio Ostermann, the head of a Brazilian think tank. It was indeed an appropriate reference, since we were a bit like five big families gathered to talk about our unhappy lives!


Legal

Copyright 2013 - Fundación Friedrich Naumann para la Libertad

Contacto

Fundación Friedrich Naumann para la Libertad

Oficina Regional para América Latina
Cerrada de la Cerca 82
Col. San Ángel Inn
01060 México, D.F.
Tel.: +52 55 5550 1039; 5616 3325
Fax: +52 55 5550 6223